Glücksfeder Pflege und Mögliche Probleme

zamioculcas problemi

Der exotische Zamioculcus braucht nicht viel, wie es auf den ersten Blick scheinen mag, um sich normal zu entwickeln und zu wachsen. Aber wenn Sie eines haben, müssen Sie es im Auge behalten. Jede Veränderung des Aussehens muss sofort korrigiert werden. Auch wenn er keinen Wutanfall bekommt, braucht er dennoch Betreuung. Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten. Zamioculca was zu tun ist, wenn?

Zamioculcas hat gekräuselte Blätter:

Gewellte und verfärbte Blätter an Zamioculcas weisen auf Schädlinge hin. Es könnte sich um eine Blattlaus oder eine Spinnmilbe handeln. Eine Lupe hilft Ihnen, den Übeltäter zu erkennen. Auf der Unterseite der Blätter befinden sich kleine mehrfarbige Körnchen, die wie wiederbelebter Splitt aussehen. Fytoverm kann verwendet werden, um ihn zu töten.

Gefrorene Smaragdpalme:

Wenn eine Pflanze erfriert, kommt es vor allem darauf an, das Wurzelsystem zu erhalten. In diesem Fall ist die Pflanze in der Lage, sich durch die Bildung neuer Blätter zu erholen. Alte und abgestorbene Pflanzenteile müssen abgeschnitten werden. Eine Zirkonlösung hilft der Pflanze, sich anzupassen und aus einem Stresszustand herauszukommen.

Die Zamioculas sind gelb geworden:

Пожелтел замиокулькас Wenn die Blätter gelb werden, bildet die Pflanze dann weiterhin junge Triebe? Das bedeutet, dass alles in Ordnung ist. Dies ist ein natürlicher biologischer Erneuerungsprozess. Die jungen Blätter sind aktiver und nehmen alle Nährstoffe aus dem Boden auf, so dass für die reiferen Blätter wenig oder nichts übrig bleibt. Achten Sie auf dunkle Flecken auf den Blättern. Trockene Stellen sind kein Grund zur Beunruhigung, und mit der Pflanze ist alles in Ordnung. Es bedarf keiner weiteren Pflege oder eines Eingriffs von außen. Häufiges und ausgiebiges Gießen kann jedoch zu einer Vergilbung der Pflanze führen. Die Reduzierung der Flüssigkeitsmenge ist nicht immer die Lösung. Oft ist es notwendig, die Pflanze aus dem Topf zu nehmen, um faulige Bereiche des Wurzelsystems zu untersuchen. Diese müssen entfernt werden, indem die Stecklinge mit Holzkohle bestreut, mit einem speziellen Mittel gegen Fäulnis behandelt und in ein neues Substrat gepflanzt werden.

  • Zamioculcas verträgt Temperaturschwankungen nur schlecht.

Die Pflanze kann auch mit Vergilbung und abfallenden Blättern reagieren. Arten in Innenräumen sind wärmeliebender als ihre wilden Verwandten. Sie können auf jede Schwankung reagieren, sei es der Wind, der durch ein offenes Fenster weht, ein laufender Ventilator oder eine Heizung. Im Winter, wenn die Raumtemperatur ansteigt, ist es ratsam, die Luft zu befeuchten.

Glücksfedee, was zu tun ist, wenn die Knolle verrottet ist:

Die Ursache für diesen Zustand ist wieder einmal eine übermäßige Bewässerung der Pflanze. Er muss dringend transplantiert werden. Die Blumenerde muss in einem Fachgeschäft gekauft werden; gewöhnliche Blumenerde, die man auf der Straße kaufen kann, hilft nicht bei der Wiederherstellung der Pflanze. Diese Ladensubstrate sind reich an allen Spurenelementen, die für eine schnelle Erholung erforderlich sind. Mit einem scharfen Messer können Sie alle faulen Teile des Rhizoms herausschneiden, und die an den Schnittpunkten verbleibenden gesunden Teile werden mit speziellen Lösungen behandelt. Erst dann kann die Pflanze umgepflanzt werden. Nach dem Umpflanzen muss die Zamioculke einen Tag lang in Ruhe gelassen werden. Es sollten keine Düngemittel oder andere Produkte ausgebracht werden. Nach Ablauf der erforderlichen Zeit können Sie vorsichtig mit dem Gießen beginnen. Organische Düngemittel sind nach einer Woche nützlich und sollten einen Monat lang nicht mehr als einmal pro Woche ausgebracht werden.

Zamioculcas: Was tun, wenn die Stängel abfallen?

Übermäßiges Gießen kann dazu führen, dass die Pflanze keinen Sauerstoff erhält, der Boden nicht mehr abfließen kann, das Wasser nicht mehr ungehindert in die Wurzeln der Pflanze eindringen kann und überschüssiges Wasser ungehindert eindringt. Die Wurzeln beginnen zu faulen, Wasser und Mineralien können die Pflanze nicht erreichen und der Stamm wird geschwächt.

Zamioculcas bewässern übermäßig:

Warten Sie nicht, bis die Feuchtigkeit verdunstet ist. Die Wurzeln haben genug Zeit, um zu verfaulen, bevor dies geschieht. Daher ist es wichtig zu erkennen, ob die Fäulnis bereits eingesetzt hat oder nicht, und so schnell wie möglich Maßnahmen zu ergreifen, um die Pflanze zu behandeln und umzutopfen.

„Grünen Daumen“ bildet keine neuen Triebe:

Zamioculcas wächst während seines Lebenszyklus sehr langsam. Dies ist ein charakteristisches Merkmal der Pflanze. Der Wachstumsprozess kann fast zum Stillstand kommen, wenn es der Pflanze nicht angenehm gemacht wird. Die wichtigsten Faktoren für ein aktives Wachstum sind die Größe des Topfes, in dem die Pflanze wächst, und die Inhaltsstoffe des Bodens. Pflanzen mögen kleine Töpfe und Nährstoffe wie Stickstoff, Kalium und Magnesium.

Der Stiel des Zamioculus ist faltig:

Die Wurzeln sind wahrscheinlich durch starke Bewässerung der Pflanze beschädigt worden. Einige von ihnen können nicht richtig funktionieren, und die verbleibenden „funktionierenden“ Teile des Wurzelsystems haben keine Zeit, die gesamte Pflanze mit Wasser zu versorgen. Um die Wurzeln wieder in Gang zu bringen, muss man die Zamioculcas aus der alten Erde nehmen, alle abgestorbenen Teile entfernen, sie trocknen, mit zerkleinerter Holzkohle bestreuen und in einen Topf mit viel Sand setzen. Die Töpfe sollten nicht zu groß sein und nur die Knollen enthalten.

Zamio palme haben dünne Stängel:

Begrenzter Zugang zu Licht kann eine wahrscheinliche Ursache sein. Die Pflanze verträgt kein intensives Sonnenlicht, aber diffuse Lichtströme kommen ihr zugute.

Auf den Blättern des Zamioculo erscheinen dunkle Flecken:

Dies kann durch eine große Temperaturspanne, Zugluft und starkes Gießen der Zamioculas verursacht werden. Durch Beseitigung dieser Faktoren, Änderung des Bewässerungsregimes und Temperaturschwankungen kann das Problem beseitigt werden. Dunkle Flecken können auch auf einen Schädlingsbefall hinweisen.

Was ist zu tun, wenn die Blätter vertrocknen und abfallen?

Dieses Phänomen kann als Folge des natürlichen Alterungsprozesses beobachtet werden, allerdings fallen in diesem Fall nur die unteren Blätter ab. Wenn die Pflanze überall Blätter verliert, können Pflegefehler erkannt werden. Auch mechanische Schäden können zum Blattverlust beitragen.

111
To Top
Italy