Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

begonien blüten

Die Begonie ist eine Blume, die die Aufmerksamkeit der meisten Floristen auf sich gezogen hat. Im Garten, in der Wohnung oder auf dem Balkon bieten sie ein unvergessliches Blüherlebnis. Nicht nur Gartenliebhaber lieben es, ihre Gärten zu schmücken, sondern auch Profis werden von den farbenfrohen Blumenarrangements begeistert sein. Doch trotz ihrer vielen Vorteile hat die Begonie auch einige Nachteile.

Beschreibung und Merkmale

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

scarpa mojito begonia

Die aus Südamerika und Afrika stammende Pflanze bevorzugt volle Sonne und feuchte Böden. Dies sollte keine Schwierigkeiten bei der Pflege bereiten, da unser Klima dem der Knollenbegonie sehr ähnlich ist. Obwohl sie aus warmen Ländern stammt, sind die meisten Gärtner der Meinung, dass Begonien nicht im Garten angebaut werden sollten, da sie nur in Innenräumen gedeihen und eine reine Zimmerpflanze sind. Seien wir ehrlich! Das stimmt aber nicht immer, denn auch einjährige Begonien können den Garten im Sommer verschönern

Welche Knollen lohnt es sich, für die Begonienzucht zu kaufen?

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

begonia rex

Wenn Sie davon träumen, schöne, blühende Begonien zu züchten, sollten Sie die Zwiebeln nicht im Supermarkt, sondern in Pflanzengeschäften kaufen. Die beste Zeit für den Kauf von Knollen ist der Februar, wenn sie aus den Niederlanden in die Geschäfte kommen. Achten Sie nicht zu sehr auf das Etikett, denn das Wichtigste ist das Pflanzgut. Warten Sie auch nicht, bis der Preis des Produkts sinkt, denn das ist ein Zeichen dafür, dass das Produkt von schlechter Qualität ist und dass Sie vielleicht nicht die Blumen bekommen, die Sie erwartet haben. Wählen Sie Knollen, die fest und nicht zu trocken sind und keine Anzeichen von Schimmel oder Belag aufweisen. Oft befinden sich mehr als 2 Knollen in einer Tüte, daher sollten Sie den gesamten Inhalt der Tüte überprüfen. Wenn Sie feststellen, dass eine der Knollen von schlechter Qualität ist, lohnt es sich, die Tüte beiseite zu legen und nach größeren Knollen zu suchen. Bevorzugen Sie Zwiebeln, die bereits erwachte Knospen haben.

Das Endergebnis wird zusammengefasst:
  • Qualitativ gute und „richtige“ Knollen fühlen sich immer dicht an, haben keine Ausstülpungen, eine braune Farbe und keine verdächtigen Flecken;
  • Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, d. h. Ende Februar oder Anfang März, sollten sich an den Knollen Knospen bilden;
  • Springen Sie nicht auf die Triebe der aufgetauchten Stängel, denn es handelt sich bereits um verwachsene Knollen, und der einmal gepflanzte Trieb könnte verletzt werden.

Wie man eine Knollenbegonie richtig pflanzt

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

gefleckte begonie

Der günstigste Zeitpunkt für die Aussaat ist Mitte März, da die Pflanze zu diesem Zeitpunkt ausreichend Tageslicht für eine erfolgreiche Entwicklung und ein gutes Wachstum erhält. Damit sich die Knolle gut entwickeln kann, braucht sie dringend die maximal zulässige Menge an Torf im Boden. Achten Sie auf das Pflanzmaterial selbst, da es aus zwei Seiten besteht Die eine ist leicht konkav, die andere leicht gerundet. Die abgerundete Seite wird in den Boden gesteckt Sehr oft wird bei der Pflanzung ein Fehler gemacht und die Knolle auf der falschen Seite gepflanzt, so dass es sich nicht lohnt, auf ein positives Ergebnis dieser Pflanzung zu warten. Sie müssen dabei sehr vorsichtig sein!

Bepflanzung und Gartenpflege

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

begonia elatior

Die Blume liebt sonnige, gut beleuchtete Plätze. Sie sollten aber nicht aufrecht stehen, um das Laub der Pflanze nicht zu beschädigen. Um erfolgreich zu wachsen, braucht die Begonie diffuses Licht oder leicht schattige Bereiche im Garten. Der richtige Standort lässt die Blume nicht nur schnell wachsen, sondern auch lange üppig blühen. Die Begonie ist eine sehr anspruchsvolle Blume in Bezug auf den Boden, in dem sie wächst. Um eine reiche Blüte zu erzielen, muss der Boden nährstoffreich, locker und neutral sein. Als ausgewachsene Pflanze passt sie sich sehr gut an Böden an, die Folgendes beinhalten:

  1. belaubter Boden
  2. sand
  3. torf
  4. humus

Es muss ein Verhältnis von 3:1:1 eingehalten werden.

Pflege und Anbau zu Hause

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien Wird die Blume in einer Wohnung oder einem Haus kultiviert, muss das Fenster, an dem sie sich befindet, mit Folie verschlossen werden. Der Grund dafür ist, dass direkte Sonneneinstrahlung die Blätter schädigen kann. Verwelkte Blumen entfernen Begonien mögen es nicht, wenn sich ihr gewohntes Licht ändert. Außerdem kann die kleinste Veränderung der Position des Topfes auf der Fensterbank dazu führen, dass alle Knospen abfallen. Die Nordseite ist für den Anbau der Pflanze nicht geeignet, denn in einem zu dunklen Bereich kann die Blüte ihren dekorativen Charakter verlieren, ihre Knospen nicht öffnen und sich verlängern. Wenn Sie sich entscheiden, Begonien in ein Blumenbeet zu pflanzen, wählen Sie einen leicht schattigen Standort. Ein Platz im Schatten anderer Pflanzen und mit spärlicher Belaubung ist ausreichend. Auch das Gefäß, in das Sie die Knollen pflanzen, muss sorgfältig ausgewählt werden. Der Abstand zwischen dem Pflanzgut und dem Topfrand darf nicht mehr als 4 cm betragen. Der dritte Teil des Topfes sollte mit Drainage gefüllt werden, während der obere Teil mit vorbereiteter Blumenerde bedeckt werden sollte.

Vorbereitung und Pflanzung der Knollen

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von GartenbegonienDie Pflanzen sollten nur bei Zimmertemperatur gepflanzt werden, die etwa 20 Grad betragen muss.

  • Vor dem Einpflanzen sollten Sie die Knollen von alten Wurzeln befreien.
  • Denken Sie daran, sie zu entfetten, indem Sie sie 30 Minuten lang in eine rosa Kaliumpermanganatlösung legen.
  • Machen Sie ein kleines Loch in die Erde und setzen Sie die Zwiebel mit der Spitze nach oben ein.
  • Mit Erde bedecken, ohne die Triebe zu berühren.
  • Gießen Sie die Zwiebeln nach dem Pflanzen, aber achten Sie darauf, dass zu viel Wasser die Zwiebeln verfaulen lassen kann.
  • Die günstigste Temperatur für den Anbau von Begonien liegt zwischen 15 und 20 Grad.
  • Die Knollen brauchen etwa 2 Wochen, um zu keimen.
  • Wenn die Sprossen 5 cm erreicht haben, füllen Sie die restliche Erde ein und bedecken die Knolle vollständig.
  • Bei jungen Pflanzen bleiben in der Regel etwa 2 oder 3 Triebe übrig. Alles andere muss sorgfältig entfernt werden.

Vergessen Sie nicht, dass Begonien feuchtigkeitsliebend sind, und lassen Sie den Boden nicht zu sehr austrocknen, da dies das Wurzelsystem abtöten würde. begonie wie viel Wasser Sobald die Wurzeln vollständig ausgebildet sind, muss die Pflanze regelmäßig mit stehendem Wasser gegossen werden. Dies sollte am späten Abend oder am frühen Morgen geschehen. Um die richtige Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, sprühen Sie die Luft in der Nähe der Pflanze täglich mit einem Zerstäuber ein. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht auf die Blätter und Blüten gelangt, damit sich keine Flecken, Fäulnis oder Mehltau bilden. Um die Pflanze in einem übermäßig heißen Sommer zu erfrischen, stellen Sie sie in ein mit feuchten, kalten Kieselsteinen gefülltes Becken.

Es sollten Düngemittel verwendet werden

Die skurrile Begonie wächst am liebsten in fruchtbarem und auf jeden Fall kalkfreiem Boden. Die Düngung der Pflanze sollte im Frühsommer beginnen und bis zum Spätherbst andauern. Dies geschieht in der Regel zweimal pro Woche. Düngen Sie mit jedem Dünger, der für Zimmerpflanzen bestimmt ist – entscheiden Sie sich einfach für die Art: blühend oder als Zierpflanze.

Welche Arten von Begonien gibt es?

Alle Sorten und Hybriden dieser Blume werden in drei Hauptgruppen unterteilt, nämlich:

  • Pflanzen mit ornamentalen Blättern.

    Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

    begonia masoniana

Kleine, spärlich verzweigte Blüten, die nicht mehr als einen Meter hoch werden, mit schönen, ungewöhnlichen Blättern.

  • Begonie rex
  • Begonia diadema (Begonia diadema)
  • Begonie im Topf (Begonia maculata)
  • Б. Masoniana (Begonia masoniana)
  • Begonia robusta (Begonia robusta)
  • Begonia imperialis

Diese Untergruppe zieht die Liebhaber von schönem und ungewöhnlichem Laub an.

  • Exemplar mit Zierblüten.

Es gibt zwei Unterarten: die rhizomatöse und die knollenförmige. Die erste Art ist in der Lage, unabhängig von der Jahreszeit Knospen zu bilden, was bei der zweiten Art nicht der Fall ist. Knollengewächse werfen im Winter ihr gesamtes Laub ab und befinden sich in der Winterruhe.

  • Begonie lorraine
  • Begonie boweri
  • Überwinterung von Begonia hiemalis
  • Begonie (Begonia heracleifolia)
  • Immergrüne Begonie (Begonia semperflorens)
  • Begonia alta (Begonia elatior)
  • Begonia tuberosa (Begonia x tuberhybrida) und ihre Sorten – ampelina Begonia limmingheiana, oder pendula (Begonia x tuberhybrida pendula), multiflora (Begonia x tuberhybrida multiflora)

Es handelt sich um dauerhafte und üppige Blüten, die unweigerlich die Aufmerksamkeit der anderen auf sich ziehen.

  • Buschige Pflanzen.

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

Riesenbegonie für draußen

Die Blüten und das Laub dieser Gruppe sind an sich schon eine Zierde. Die Blüten und das Laub dieser Gruppe sind an sich schon eine Zierde.

  1. Metallische Begonie
  2. Begonia coccinea (Begonia Spindelbeere)
  3. Rotblättrige Begonie (Begonia x erythrophylla)
  4. Begonia lucida (Begonia nitida)
  5. Begonie glaucophylla
  6. Begonie corallina
  7. Gefesselte Begonie (Begonia manicata)
  8. Gelbe Begonie (Begonia xanthina)

Es ist erwähnenswert, dass einige Begonienarten zu mehr als einer Gruppe gehören können. So kann die Metallbegonie sowohl eine Buschpflanze als auch eine Pflanze mit Zierblättern sein.

Gängige Arten von Zimmerbegonien:

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

scarlet begonias

  1. Marmorata ist ein Favorit unter den Blumenhändlern. Vor allem wegen der riesigen, frotteeweißen Blüten mit einer dünnen rosa Linie, die sich bis zum Rand jedes Blütenblattes erstreckt.
  2. Begonia Cleopatra oder Amerikanischer Feldahorn. Sehr dekorative Art mit reichlich olivfarbenen Blättern auf der Oberseite und Behaarung auf der Unterseite.
  3. Die Kamelie (Camelia flora rosa-weiß) ist eine schöne Kamelie, die trotz ihres leuchtenden Rots mit einem weißen Streifen am Rand leicht zu verdunkeln ist.
  4. Gryphon (Gryphon Begonia hybrida) ist eine Hybridsorte der königlichen Begonie mit dekorativen Blättern. Die dunkelgrünen Blätter mit schwarzen Flecken und silbernen Streifen erinnern an die Tatze eines mythischen Gänsegeiers.
  5. Die Fimbrien sind rot und gelb, weiß und rosa mit einem Fransenrand am Rand des Schwammblattes. Pflanzung und Pflege sind einfach.
  6. Picoti ist eine mehrfarbige, großblütige Begonie mit einer originellen Färbung der Schwammknospen: rosa, weiß oder golden mit lachsfarbenem Rand.

    Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

    Begonie mit Engelsflügeln

  7. Б. Rote Begonien (doppelt rot) werden durch rechtzeitiges Umpflanzen, Gießen und Entfernen der verblühten Blütenstände gepflegt.
  8. Gloire de Lorrain ist eine üppig blühende Schönheit mit rosafarbenen Blüten in verschiedenen Schattierungen.
  9. Chanson ist eine ampelartige Schönheit mit winzigen, leicht schwammigen Blüten.
  10. Begonia Splendide Apricot ist eine rosaförmige ampelartige Begonie mit schönen apricotfarbenen Blüten in verschiedenen Schattierungen. Sie blüht vom Frühsommer bis zum Winter. Sie wächst am besten im Halbschatten.
  11. Tiger ist eine Tigerbegonie. Sie hat ungewöhnlich smaragdfarbene Blätter mit bronzefarbenen Flecken auf den Blättern. In Innenräumen braucht sie nicht viel Pflege.

Wie man sie ohne Probleme im Haus anbaut

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Begonien im Haus zu züchten, müssen Sie daran denken, dass diese Pflanze keine überfüllten Räume mag und es vorzieht, an einem Ort zu wachsen, der nicht verändert wird. Viele Anbauneulinge stoßen beim Anbau der Pflanze auf Probleme, was anhand ihres Zustands leicht zu erkennen ist.

  • Wenn alle Blätter mit kleinen Flecken übersät sind, bedeutet dies, dass die Begonie einen Sonnenbrand erlitten hat. Um die Flecken verschwinden zu lassen, muss die Blume an einen schattigen Ort gebracht werden.
  • Wenn Sie die Begonie umgestellt haben, die Flecken aber nicht verschwinden, bedeutet das, dass sie zu wenig Nährstoffe oder Wasser bekommt. Es gibt aber auch Fälle, in denen diese Flecken aufgrund von übermäßiger Feuchtigkeit auftreten.
  • Das Austrocknen der Blätter und ihr anschließendes Abfallen sind ein Zeichen dafür, dass die Pflanze nicht genügend Feuchtigkeit in der Luft hat. Die Jahreszeit, in der dieses Problem am häufigsten auftritt, ist das Frühjahr. Die Heizung ist noch nicht abgestellt, was bedeutet, dass die Luft sehr trocken ist. Regelmäßiges Befeuchten des Raumes hilft, die Pflanze zu retten.
  • Eine Überwässerung führt zur Fäulnis der Stängel, und um das Absterben der Begonie zu verhindern, muss die Bewässerung reduziert werden. Denken Sie daran, kranke Blüten und Triebe zu entfernen.

Wie man die Pflanze pflanzt

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

begonia maculata Pflege

Unter unseren klimatischen Bedingungen kann die Knollenbegonie nur als einjährige Pflanze angebaut werden. Die rhizomatösen Arten der Blume werden im Sommer im Blumenbeet gezogen und im Winter ausgegraben, indem man sie in einen Behälter verpflanzt und in einen warmen Raum stellt. Die gängigste Methode ist der Anbau in Töpfen, die bei schlechtem Wetter vom Garten ins Haus gebracht werden können. Manchmal besteht kein Grund zur Besorgnis, aber ständige Bewegung kann dazu führen, dass statt Schwammblumen gewöhnliche Blüten entstehen. Aus diesem Grund sollten Sie vor der Pflanzung einer Begonie den besten Standort und die beste Sorte für sich auswählen. Der Standort muss im Halbschatten liegen und frei von Zugluft sein. In unserem Klima können immerblühende rhizomatöse Arten und knollenförmige Begonien ohne große Schwierigkeiten wachsen. Andere Arten können auch auf Loggien oder geschlossenen Verandas wachsen.

Wie man Begonien für den Winter vorbereitet

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

begonia in Töpfen

Mit dem Einzug des Herbstes stellt die Knollenbegonie ihre Blüte und ihr Wachstum ein. Mit der Zeit stirbt das Laub ab und die Triebe beginnen zu welken. Zu diesem Zeitpunkt beginnt die Knolle, alle Nährstoffe aufzunehmen, so dass sie wachsen und sich stärken kann. Sobald die kalte Witterung einsetzt, schneiden Sie die verblühten Triebe ab und reduzieren Sie die Bewässerung. Wurde die Blume im Garten angepflanzt, sollte sie nicht sofort nach Einbruch der kalten Jahreszeit ausgegraben werden. Natürlich ist die Begonie, wie bereits erwähnt, sehr wärmeliebend, aber bevor man ihre Zwiebeln ausgräbt, sollte man warten, bis alle Triebe und Blätter abgestorben sind und die nützlichen Stoffe sicher in die Knollen übergegangen sind. Während dieser Zeit bilden sich an ihnen neue Wachstumspunkte. Junge Pflanzen mit kleinen Zwiebeln sollten in Töpfen auf gut beleuchteten Fensterbänken überwintert werden. Unter diesen Bedingungen sterben die Blätter und Stängel nicht ab, aber das Wachstum und die Blüte der Begonie werden eingestellt. Die Lufttemperatur in dem Raum, in dem die Blume überwintert, darf nicht unter +15 Grad liegen. Die Bewässerung ist relativ selten. Reife Zwiebeln sollten an einem kühlen Ort gelagert werden. Wenn die Pflanze in Töpfen wächst, kann die Zwiebel auch im Topf überwintert werden. Wenn die Zwiebel in den Boden eingegraben ist, setzen Sie sie in einen mit Sand oder Torf gefüllten Kasten. Achten Sie darauf, das Substrat, in dem die Knollen gelagert werden, zu befeuchten, damit sie nicht austrocknen. Die Ruhezeit für Zwiebeln beginnt im November und dauert bis Februar.

Vermehrung von Begonien im Haus

Für die Vermehrung von Knollenbegonien werden drei grundlegende Methoden angewandt:

  • Teilt die Knolle

Die Zwiebel wird im zeitigen Frühjahr geteilt, wenn die Knospen erschienen sind. Sie muss mit einem scharfen Messer so geschnitten werden, dass sich an jedem Teil der Zwiebel Wachstumsstellen befinden. Behandeln Sie die Schnittflächen mit Holzkohle oder Herbiziden. Pflanzen Sie die Pflanze in einen Topf und bedecken Sie nur die Hälfte der Fläche mit Blumenerde. Sobald sich Wurzeln bilden, sollte auch der restliche Teil mit Erde bedeckt werden, ohne die Knospen zu berühren. Ganze Knollen können bis zu fünf Jahre gelagert werden. Vor dem Einpflanzen in den Boden müssen sie von allen Spuren von Fäulnis und Schimmel befreit werden.

  • Stecklinge

Dieses Verfahren muss im Frühjahr durchgeführt werden. Die Triebe sollten nicht länger als 10 cm sein. Zum Bewurzeln eignen sich Torf oder ein mit Wasser gefüllter Behälter. Wenn Sie sich entscheiden, sie in Erde zu pflanzen, sollten Sie die Stecklinge mit Frischhaltefolie abdecken, um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Nach einigen Wochen fangen die Stecklinge an, Wurzeln zu schlagen und zu wachsen. Das bedeutet, dass es an der Zeit ist, sie in getrennte Töpfe zu pflanzen.

  • Pflanzung von Saatgut

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

begonia pendula

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von GartenbegonienDamit die Pflanzen ausgesät werden können, müssen weibliche und männliche Blüten vorhanden sein, damit sie bestäubt werden können. Die Samen müssen im Dezember oder Januar ausgesät werden, damit die Pflanze noch im selben Sommer blühen kann. Für die Anzucht von Samen eignet sich am besten Blatterde. Vergraben Sie die Samen nicht in der Erde, sondern streuen Sie sie zur Keimung einfach auf die Erde und befeuchten Sie sie anschließend mit einem Sprinkler. Um eine Art Gewächshaus zu schaffen, verwenden Sie eine Plastikfolie, die von Zeit zu Zeit geöffnet werden muss, damit Luft eindringen kann. Lassen Sie die Erde nicht austrocknen, sondern halten Sie sie feucht. Wenn die Temperatur konstant bei 25 Grad gehalten wird, kann man in einigen Wochen die ersten Triebe sehen. Wenn Sie das Richtige tun und die Erde nicht völlig austrocknen lassen, werden alle Samen mit Sicherheit keimen. Wenn die Setzlinge ein wenig gewachsen sind, sollten sie gekeimt werden und noch einige Tage mit Frischhaltefolie abgedeckt werden. Wenn der Keim am fünften Blatt erscheint, sollte er mit einem Wachstumsregler besprüht werden. So kann die Begonie eine schöne Form annehmen und ihre Besitzer mit einer üppigen und ungewöhnlichen Blüte erfreuen. Etwa fünf Monate nach der Aussaat beginnt die Blüte Knospen zu bilden. Bei den ersten beiden Methoden ist es möglich, dass die Jungpflanze der Blüte, aus der sie hervorgegangen ist, gleicht, im Gegensatz zur letzten

Krankheiten und Schädlinge Begonia semperflorens cultorum

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von GartenbegonienDer Mehltau, der durch häufiges Gießen verursacht wird, ist der häufigste und gefährlichste Schädling, der die Pflanze befällt. Um die Pflanze zu retten, muss ein Fungizid oder eine Knoblauchlösung verwendet werden. Mäßiges und seltenes Gießen, Lüften und Auflockern des Bodens helfen der Blume, diese Krankheit zu vermeiden. Auch Blattläuse befallen die Pflanze, und Sie müssen sie manuell bekämpfen. Jedes Blatt mit Spiritus reinigen. Sie können auch eine spezielle Lösung erhalten, indem Sie einen Teelöffel Spiritus in einem Liter Wasser auflösen. Denken Sie jedoch daran, dass es nur für die Blätter geeignet ist. Begonien können von Spinnmilben befallen werden, wenn die Luftfeuchtigkeit niedrig ist. Eine Seifenlösung oder Kamille hilft dagegen.

Wie man eine Begonie im Laden verpflanzt

Zunächst einmal ist es gut, daran zu denken, dass eine Zimmerpflanze erst dann verpflanzt werden sollte, wenn sie nicht mehr in ihrem Behälter steht und die Wurzeln weiter reichen.

  1. Führen Sie dieses Verfahren gemäß den Vorschriften frühestens im März und spätestens im Mai durch.
  2. Vorsichtig aus dem Behälter nehmen.
  3. Entfernen Sie alte Erdreste von den Wurzeln.
  4. 15-20 Minuten in einer milden Manganlösung einweichen.
  5. Entfernen Sie alle beschädigten und kranken Wurzeln, decken Sie alle Schnittflächen mit Holzkohle ab.

Die Gartenbegonie im Landschaftsbau

Im Allgemeinen werden drei Arten von Begonien, die viele Sorten umfassen, zur Dekoration von Häusern und Gärten verwendet.

  • Begonia tuberosa

B. tubergybrida. Erreicht eine maximale Höhe von 30 cm. Sie hat große, schwammige und nicht schwammige Blüten in einer großen Vielfalt von Farben. Die Blüten dieser Art sind geschlechtsspezifisch, so dass sowohl weibliche als auch männliche Knospen an ein und derselben Pflanze erscheinen können. Die Blütezeit beginnt im Frühsommer und dauert bis zum Herbst. Der Umfang der Blüten kann zwischen 6 und 21 cm variieren. Die Blume kann verschiedene Formen haben, z. B. Rose, Nelke oder Lotos.

  • Begonia ampelica oder verwelkt

B. tubergybrida pendula. Dies ist eine eigenständige ampulöse Art. Sie zeichnet sich durch lange, buschige Stämme aus, die vollständig mit Blütenständen in verschiedenen Farben bedeckt sind.

  • Terry Begonia immer in Blüte

B. semperflorens. Sie enthält eine ziemlich große Anzahl von Sorten. Die Pflanzenhöhe beträgt etwa 15 cm. Sie haben kleine, glatte, ovalförmige Blätter. Die Farbe des Laubes kann braun oder grün sein. Die Blüten sind in weißen, roten und rosafarbenen, hutförmigen Blütenständen angeordnet.

Wie und wann man im Garten pflanzt

Begonienblüten für den Innenbereich, Pflege und Pflanzung, Anbau und Vermehrung von Gartenbegonien

alle Arten von Begonien

Die beste Zeit für den Anbau von Begonien im Garten ist das späte Frühjahr. Zunächst sollten Sie langsam löslichen Dünger auf Phosphor- und Kaliumbasis in die für die Pflanzung vorbereiteten Gruben einbringen und anschließend gut wässern. Damit sich die Pflanzen wohlfühlen, müssen sie in einem gewissen Abstand zueinander gepflanzt werden.

  • Kompakte Begonien zum Beispiel müssen in 25 cm Abstand gepflanzt werden, größere brauchen etwa 35 cm Abstand.
  • Ampelartige Sorten werden in speziellen Behältern mit einem Abstand von 10-15 cm gepflanzt.

Beim Umpflanzen sollten die Knollen einige Zentimeter tiefer in das Loch gesetzt werden als im Topf.

  • Es ist üblich, Begonien im Garten oder im Beet in mehreren Exemplaren der gleichen Farbe zu pflanzen, die von genau gegenüberliegenden oder anderen Blumenarten beschattet wird.
  • Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Blumen im gleichen Farbton zu pflanzen, oft in Pastelltönen wie Rosa, Creme und Gelb.
  • Auch eine Mischung aus kontrastierenden Farben ist sehr schön: Das klassische Beispiel sind rote und weiße Blumen, die in einer Reihe gepflanzt werden.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, die Begonie draußen im Garten, in Töpfen oder als Zimmerpflanze zu pflanzen, eines ist sicher: Die Freude an ihrem Anblick wird eventuelle Schwierigkeiten bei der Pflege überwiegen.

111
To Top
Italy